Azubis für Morgen

Azubis für Morgen
© IHK

Azubis für Morgen - KAoA

Finden Sie frühzeitig die passenden Talente für Ihr Unternehmen!

 

Termine Berufsfelderkundungen 2017

Mai                          02. - 05.05.2017*            

Juni                         26. - 30.06.2017   

                    

*Als Durchführungszeitraum für die Berufsfelderkundungen im Rhein-Kreis Neuss

ist der Zeitraum vom 26. bis 30. Juni 2017 vorgesehen. Darüber hinaus können

Unternehmen zusätzlich Angebote für den Zeitraum vom 2. bis 5. Mai 2017

im Buchungsportal anbieten. Die Schulen im Rhein-Kreis Neuss werden

voraussichtlich die Juni Woche bevorzugen.

Hintergrund

  • Zu viele Jugendliche verlassen ohne konkrete und für sie passende Ziele die Schule
  • Konstante Abbrecherquoten von 20 - 35 %
  • Zahl der Schulabgänger sinkt stetig
  • Das neue Bildungsideal: Abitur > Bachelor > Mensch
  • Die betriebliche Fachkräftebasis ist quantitativ und qualitativ bedroht.

Oft sind Schüler über die Vielfalt von Ausbildungsberufen nicht informiert und sind orientierungslos, welcher Beruf zu Ihnen passt.

Gleichzeitig haben immer mehr Unternehmen Schwierigkeiten damit Ihre Ausbildungsstellen mit passenden Auszubildenden zu besetzen.

 

Was ist Azubis für Morgen?

Wir unterstützen das Landesprogramm „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA) und sehen darin die Chance, dass Sie als Unternehmen dadurch frühzeitig Kontakt zu Schülern gewinnen und passende Talente für Ihr Unternehmen finden können.

Durch das Landesprogramm KAoA sollen bis zum Jahr 2018 alle Schüler ab der 8. Klasse in NRW ein verbindliches und systematisches Programm zur Berufsorientierung durchlaufen.

Am Mittleren Niederrhein hat die Einführung bereits im Schuljahr 2013 begonnen. Im Schuljahr 2016/17 nehmen alle, rund 12.000, Schüler in Krefeld, Mönchengladbach, im Rhein-Kreis Neuss und im Kreis Viersen an KAoA teil.

 

Standardelemente von KAoA:

  1. In der 8. Klasse erfolgt eine Potenzialanalyse zur Ermittlung von Stärken und Interessen der Schüler.
  2. Darauf aufbauend werden drei Berufsfelderkundungen in 16 Berufsfeldern durchgeführt (z.B. Wirtschaft/ Verwaltung, IT/Computer, Dienstleistung)
  3. In der 9. oder 10. Klasse folgt ein 2- oder 3-wöchiges Betriebspraktikum.

 

Werden Sie aktiv und laden Sie Schüler zu einer Berufsfelderkundung in Ihr Unternehmen ein!

 

Was sind Berufsfelderkundungen?

 

  • Schüler sollen Einblicke in die wesentliche Aufgaben und Tätigkeiten eines Berufsfeldes erhalten
  • Schüler sollen sich grob in einem Berufsfeld orientieren und in den Betriebsalltag reinschnuppern
  • Informationen über Ausbildungsangebote und Entwicklungswege in einem Unternehmen
  • Mitmachaktionen oder kleine praktische Übungen
  • Begleitung durch einen Ausbilder, Auszubildenden oder andere Mitarbeiter
  • Durchführung für Einzelpersonen oder Gruppen
  • Dauer ca. ein Schultag (Vormittag, ca. 6 Stunden)

 

Rechtliche Hinweise: Es handelt sich um eine Schulveranstaltung während dieser die Schüler gesetzlich unfallversichert sind.

 

Welche Aktivitäten können wir anbieten?

  • Gespräche/Austausch mit Führungskräften, Mitarbeitern, Ausbildern und Auszubildenden
  • Rundgänge durch den Betrieb und Besichtigung von Arbeitsplätzen mit Erläuterung der Tätigkeiten
  • Praktische Übungen, kleine Arbeitsproben und Assistenztätigkeiten (z.B. kleine Werkstücke erstellen, Tippen eines Briefes

 

Ihre Vorteile

  • Sie erhöhen die qualifizierten Bewerbungen für Praktika und Ausbildungsplätze!
  • Sie bestimmen den Tag, die Uhrzeit und die Anzahl der Schnupperplätze!
  • Sie positionieren sich als potenzieller Ausbildungsbetrieb!

 

 

Wie können wir Plätze für Berufsfelderkundungen anbieten?

  1. Registrieren Sie sich online auf www.fachkraefte-fuer-morgen.de
  2. Erstellen Sie ein Angebot für einen Termin mit Angabe der zur Verfügung stehenden Plätze.

Die Nutzung ist kostenfrei und unkompliziert.

 

Sie haben Fragen?

Weitere Informationen über

  • KAoA und Berufsfelderkundungen
  • das Buchungsportal

finden Sie nachstehend oder rufen Sie uns gerne an.

Ansprechpartnerin für Azubis für Morgen - KAoA:

 

 

Vera Borke

Bismarckstraße 109

41061 Mönchengladbach

Tel: 02161-241-115

Email: borke@moenchengladbach.ihk.de